Mittwoch, 20. Oktober 2010

Ärzte :-/

Erste Frage an die Sprechstundengehilfin: Wie lange dauerts wohl heute? Antwort: 20 Minuten! Aufruf von selbiger Dame ... 2 Stunden später.
Zeit im Sprechzimmer: ganze 10 Minuten und die meisten Antworten lauteten so vielsagend wie: Das ist die Muskulatur! Schön, und warum schafft es die Muskulatur, dass ich mittlerweile auf keinem der beiden Füße noch anständig stehen kann und die rechte Schulter immer druckempfindlicher wird??? Jetzt sollen Einlagen zumindest an den Füßen alles wieder zurecht biegen. Naja, ich probiers, aber ich glaub nicht so richtig dran ... hoffentlich hat das dann nicht die gleiche Wirkung bei mir, wie bei homöopathischen Medikamenten ... die wirken nämlich nie, wenn ich nicht dran glaube *zwinker.

Aber es gab auch nettes. So hab ich doch, nachdem ich einen Stuhl im Wartezimmer ergattern konnte, den zweiten Handschuh für den großen Mann ausgepackt und weiter genadelt. Bei der Wartezeit kam ich vom halben Stulpen bis zum Ende des Daumenspickels, begleitet von einer begeisterten älteren Dame (schön, dass die heutige Jugend wieder strickt - ich liebe solche Komplimente *lach) und einem ebensolchen Herrn, der den Spezialhandschuh gleich mal probieren wollte. Ich denke mal, morgen wird der Zweite auch fertig und dann gibts wieder Bilder.

Kommentare:

Strickoholikerin hat gesagt…

Ich muss sagen, dass mir wirklich gute Einlagen geholfen haben die ein oder anderen Beschwerden zu lindern, wo für mich der ein oder andere Doc am liebsten auf dem OP-Tisch gesehen hätte - ABER ich habe nicht einfache Kassenpatienteneinlagen, sondern habe noch was dazu gezahlt um bessere zu erhalten...Grüße Jules, die strickoholikerin.

Miri hat gesagt…

uah, ich habe morgen einen Termin im Krankenhaus und rede mir immer ein, dass das ja nicht so lange dauern kann...daheim wartet nämlich noch ne Menge Arbeit auf mich. Aber wenn ich das so lese glaube ich auch fast, dass meine Befürchtungen wahr werden und ich den halben Tag da sitze...